Logo NEUHAUS Akustische Architektur

Fabian Neuhaus

Akustiker, *1972 in Baden, Schweiz

· Gymnasium in Schaffhausen
· Studium der Musikwissenschaft, Musikethnologie und Philosophie an der Universität Zürich/CH (bei Ernst Lichtenhahn, Akustik bei Dorothea Baumann)
· Studium Komposition bei Zoltàn Cserépy in Zürich und in Meisterkursen bei Dieter Schnebel, Brian Ferneyhough und Marco Stroppa
· Zertifizierter Akustiker (MIOA), Institute of Acoustics/GB

Er begann seine Berufslaufbahn mit grosser Vielseitigkeit in den Bereichen Musik, Tontechnik, Raumakustik, Elektroakustik und Instrumentenbau, bevor er sich mit musikalischen Werken einen Namen machte (1995-2002). Seine Kompositionen für Ensembles, Orchester und Elektroakustik, oft für spezielle Innen- oder Aussenräume konzipiert, wurden vielfach ausgezeichnet und international aufgeführt, unter anderem vom Asko Ensemble/NL, dem Ensemble Aventure/D und dem Collegium Novum/CH. Er war Musikalischer Leiter des Pavillons Klangkörper Schweiz an der Expo 2000 in Hannover/D, Leiter des künstlerischen Betriebs am Klangturm der Swiss Expo.02, sowie Gründer und Leiter der Konzertreihe Neue Klänge in Schaffhausen/CH. 1996-98 war er Dozent für Akustik am Privaten Institut für Musik (PRIM) in Zürich.

Seit 2001 arbeitet er mit Inès Neuhaus zusammen, 2003 folgte die Gründung des gemeinsamen Unternehmens: ursprünglich Sonic Atelier, heute NEUHAUS Akustische Architektur mit Sitz in der Nordwestschweiz. In mehrjähriger Forschung zum Zusammenhang zwischen Architektur / Städtebau und der akustischen Qualität von Umgebungen entwickelte das Team einen ganzheitlichen architektonischen Ansatz zur Lösung von Lärmproblemen und Gestaltung von akustisch hochwertigen Innenräumen und Stadträumen. Seit 2006 ist das Planungs- und Gestaltungsbüro international im öffentlichen und privatwirtschaftlichen Bereich tätig, insbesondere im Zusammenhang mit der Gestaltung von gemeinschaftlich genutzten Innen- und Aussenräumen. Zu den Auftraggebern von NEUHAUS zählen die Schweizer Kantone Zürich, Aargau, Basel-Stadt und Basel-Land, Bundesland Oberösterreich, Berner Fachhochschule, Österreichisches Papiermachermuseum, Silhouette International, ABB, Vitra, Novartis, Belimo Automation, Sehbehindertenhilfe Basel, Klavierwerkstatt René Waldhauser, L'Art du Son, Fürst Starhemberg'sche Familienstiftung, Waldhauser + Hermann Ingenieure, Barcelo Baumann Architekten und Blaser Architekten.

Auszeichnungen NEUHAUS:

  • The European Soundscape Award 2014, 3. Platz: Stadtmodell Acoutopia – Stadt & Klang
  • Swiss Art Award für Architektur Nominierung 2007: Pavillon Resonanzraum Stadt
  • Manor Kunstpreis 2006: Stadtmodell Acoutopia – Stadt & Klang
  • Werkbeitrag des Kantons Aargau 2004: Forschungsaufenthalt in Paris
  • Förderpreis von Stadt und Kanton Schaffhausen 2003: Soundscape-Projekt Mono 1/03

∧ nach oben